Strukturen und Motive der Tabus | Klänge des Verschweigens
English
Ein detektivisches Dokumentarprojekt
Start » News » Strukturen und Motive der Tabus

Strukturen und Motive der Tabus

Kürzlich erschien eine lange Rezension von “Klänge des Verschweigens” im Jahrbuch “Invertito”, dem Journal für die Geschichte der Homosexualitäten. (Jahrgg. 2016, S. 182 – 185). Der Film sei sowohl ein berührendes Denkmal für den Verfolgten Willi Heckmann als auch ein Film über die Tabuisierung der NS-Verfolgungspolitik nach 1945, schreibt Alexander Zinn. Sorgfältig geschrieben – lesenswert!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

«